SV Schörzingen 1946 e.V.

 

1. Mannschaft 2015/16 - Kreisliga A Aufsteiger !!!
Gaukinderturnfest 2018
A-Jugend 2016/17 - SGM Schörzingen
B-Jugend 2015/16 - SGM Schörzingen
D-Jugend 2015/16 - SV Schörzingen
E-Jugend 2017/18 - SV Schörzingen
AH - SV Schörzingen 2016
Bambini/F-Jugend 2016/17 - SV Schörzingen
Kinderturnen (Große Gruppe) - SV Schörzingen
Kinderturnen (Kleine Gruppe) - SV Schörzingen
Kinderturnen (Vorschulturnen) - SV Schörzingen
Damen-Volleyball - SV Schörzingen
Herren-Volleyball 2016 - SV Schörzingen
Bauch-Bein-Po - SV Schörzingen
Jedermänner 2016 - SV Schörzingen
Gymnasik I - SV Schörzingen
Gymnastik II - SV Schörzingen

Offener Brief an die Vereinsmitglieder

Liebe Vereinsmitglieder,

„Ende gut alles gut“, so ist nach unserer Generalversammlung mal wieder der Anschein, aber dieser trügt, und zwar gewaltig. Bis knapp zwei Wochen vor unserer Versammlung hatten wir noch keine neuen Mitglieder für unsere Vorstandschaft gefunden, trotz dass wir seit der letzten Generalversammlung fast 50 Personen angesprochen hatten. Wir waren einig, sollten wir bis zu Versammlung niemanden mehr finden, werden wir als Vorstandschaft geschlossen von unseren Ämtern zurücktreten, um damit die prekäre Situation in all ihrer harten Realität unseren Mitgliedern vor Augen zu führen. Der eine oder andere mag sich erinnern, wir haben jetzt schon seit vier Jahren massive Probleme, ein vollständiges Vorstandschaftsteam zu bekommen. Teilweise wurde noch in der Versammlung ein Mitglied gefunden, dann Mal nachträglich eins, oder gar, wie dieses und im letzten Jahr, eben gar keins.

Wir können und werden so nicht mehr weiter machen. Leider hat sich in den geführten Gesprächen bei der Kandidatensuche wenig überraschend ergeben, dass die Sportheimbewirtung durch die Vorstandschaft mehr als abschreckend von potenziellen neuen Kandidaten empfunden wird. Und genau an diesem Punkt werden wir ansetzen. Ohne die Einnahmen aus unserem Sportheim ist unser Verein finanziell kaum überlebensfähig, aber ohne ein funktionierendes Vorstandschaftsteam definitiv nicht.

Leider sind wir aktuell nicht in der Lage, uns Gedanken und Konzeptionen für die Weiterentwicklung unseres Vereins zu machen, zu stark sind wir blockiert von diesen grundlegend existenziellen Themen. Und ganz ehrlich, sich immer die gleichen Aussagen und Absagen anhören zu dürfen, da kann einem mit der Zeit doch etwas der Spaß und die Freude an der ehrenamtlichen Arbeit vergehen. Bei einem Verein mit über 600 Mitgliedern und damit dem Größten in unserem Ort, sollte man meinen, dass Personen gefunden werden können, die sich ehrenamtlich engagieren.

Sollte dies nicht der Fall ist, sehen wir keinen anderen Ansatz, als das Übungsangebot zu reduzieren, damit weniger Übungsleiter benötigt werden und wir damit aus einem vergrößerten Potential an Kandidaten für die Vorstandschaft schöpfen zu können. Gleichzeitig reduzieren sich die Kosten, was uns dann wiederum ermöglicht die Bewirtung im Sportheim zu reduzieren, um damit der abschreckenden Wirkung des Sportheims entgegenzuwirken.

Jetzt aber mal Hand auf Herz: Wollen wir das wirklich, kann das unser Bestreben sein, steht dies für eine zukunftsweisende Vereinsentwicklung? Sollen wir unsere II. Mannschaft wieder abmelden, sollen wir gar eine Jugendmannschaft oder eine Kinderturngruppe auflösen? Wir als Vorstandschaft des Sportvereins meinen nein!

Dem können wir aber nur entgegenwirken, wenn wir ein vollständiges Team für die Arbeit in der Vorstandschaft zur Verfügung haben. Nur so bleibt die Motivation und es können neue Ideen für den Verein entwickelt werden. Die Belastung der Vorstandschaft durch die Bewirtung des Sportheims muss reduziert und auf mehrere Schultern verteilt werden. Nicht, weil wir, die aktuelle Vorstandschaft dies nicht mehr leisten wollen, sondern um neue Mitglieder für diese Tätigkeit zu finden. Wenn der Hauptgrund einer Absage zum Eintreten in die Vorstandschaft die Bewirtung des Sportheimes ist, so müssen wir hier was ändern.

Aus diesem Grund werden wir als erste Maßnahme das Sportheim nach Auswärtsspielen der ersten und zweiten Mannschaft nicht mehr zu Bewirtung öffnen. Zum anderen möchten wir unsere Vereinsmitglieder ermuntern, sich für die eine oder andere Sportheimbewirtung aktiv zur Verfügung zu stellen. Es stellt schon wirklich eine große Entlastung für uns dar, wenn unsere Gruppen, wie jetzt wieder im Frühjahr, die Bewirtung übernehmen. Es würde uns freuen, wenn sich das ein oder andere Team bilden könnte, das sich ein- bis zweimal im Jahr zur Verfügung stellen würde. Dies sind die ersten Maßnahmen, abhängig von den daraus resultierenden Ergebnissen werden wir dann weiter entscheiden, wie es mit unserem Verein weitergeht.

Für folgende Termine suchen wir noch Bewirtungsteams, um die Vorstandschaft zu entlasten:

  • Frühschoppen am 24.03., 07.04., 22.04., 05.05., 19.05., 02.06., 10.06., 16.06., 23.06., 30.06.
  • Generalversammlung Albverein am 08.03.
  • Generalversammlung Gartenbauverein am 24.03.

Bei Interesse oder Fragen, bitte bei dem 1. Vorsitzenden Chris Bartl melden, Telefon 8666. Wir danken jetzt schon im Voraus für Euer Verständnis und Eure Unterstützung.



Amtsblatt 16.04.2015

Ergebnisse:

Aktive
SV Schörzingen - SV Seitingen-Oberflacht II 6:1 (3:1)

Der SVS legte heute einen Blitzstart hin. Bereits nach vier Minuten erzielte Nico Banholzer die beruhigende 1:0 Führung. Nach einem Eckball von Martin Seifriz scheiterte er zunächst mit einem Kopfball, doch den Nachschuss verwandelte er unhaltbar. Dieses Tor gab uns gleich die nötige Sicherheit und wir erspielten uns eine Chance nach der anderen.

Es dauerte aber bis zur 25. Minute, ehe Alexander Saar per Elfmeter auf 2:0 erhöhte. Martin Seifriz wurde zuvor vom Gästetorwart regelwidrig im Strafraum zu fall gebracht. In der 30. Minute erzielte Michael Keufer im Anschluss an einen Eckball per Kopf das 3:0. Der Ball sprang kurz vor dem Tor auf dem sehr unebenen Platz noch mal auf, sodass der Keeper keine Chance mehr hatte den Ball abzuwehren. Kurz vor der Halbzeitpause ließ unsere Defensive einen Gästestürmer so lange gewähren, bis dieser mit dem einzigen Torschuss der Seitinger den zwischenzeitlichen 3:1 Anschlusstreffer markierte. Dieses Gegentor brachte uns aber nicht weiter in Verlegenheit. Direkt nach dem Seitenwechsel konnten wir durch Nico Banholzer auf 4:1 erhöhen. Nachdem der Torwart den Ball eigentlich schon sicher hatte, ließ er ihn doch wieder aus den Fingern flutschen und Nico sagte Dankeschön. Das 5:1 in der 55. Minute gehörte eigentlich Stefan Vogel. Dessen super Fernschuss traf den linken Pfosten, von da sprang er der Linie entlang an den anderen Torpfosten, bis ihn dann Simon Henle endlich im Tor unterbrachte. In der Folgezeit war dann die Luft etwas aus der Partie. Wir ließen es angesichts der deutlichen Führung ruhiger angehen, und die Gäste waren an diesem Tag einfach zu schwach um uns richtig zu fordern. Fünf Minuten vor Spielende war es Martin Seifriz, der den 6:1 Endstand herstellte. Ein Abwehrspieler der Seitinger wollte zu seinem Torwart zurück spielen, doch der Ball war viel zu kurz gespielt. Martin nahm den Ball dankend auf und ließ dem Keeper keine Chance. Ein hochverdienter Erfolg unserer Mannschaft, der durchaus auch höher hätte ausfallen können.

Aufstellung:

Markus Hermann, Jonas Moser, Peter Roth (79.Dominik "Oka" Mich), Matthias Siegmund (50.Mario Pavic), Stefan Vogel, Stefan Ordowski, Michael Keufer, Alexander Saar, Martin Seifriz, Simon Henle, Nico Banholzer(46.Fabian Bayer)

 

Vorschau Jugend:

Freitag, 17.04.2015
E - Junioren, 18:00 Uhr, SV Schörzingen - VfR Wilflingen

 

Samstag, 18.04.2015
D - Junioren, 14:00 Uhr, SGM Wellendingen - SV Schörzingen
C - Junioren, 15:15 Uhr, SGM Schörzingen/Zepfenhan - SGM Gosheim II
A - Junioren, 16:45 Uhr, SGM Zepfenhan/Schörzingen - SGM Bochingen

 

Sonntag, 19.04.2015
B - Junioren, 10:30 Uhr, SGM Wehingen - SGM Schörzingen/Zepfenhan

 

 

Vorschau Aktive:

Sonntag, 19.04.2015, 13:00 Uhr, Spvgg Trossingen II - SV Schörzingen

Veranstaltungen und Termine

No events

Tabelle 1.Mannschaft

Tabelle 2.Mannschaft