SV Schörzingen 1946 e.V.

 



Publikationen

Amtsblatt 01.10.2020

Ergebnisse

Aktive
SV Schörzingen – SGM Durchhausen/Gunningen 1:4 (0:1)

DAS PUNKTEKONTO BLEIBT LEER

20201001 Amtsblatt

Auch gegen die bis dato ebenfalls punktlose SGM Durchhausen/Gunningen gibt’s für unsere Mannen nichts zu holen. Wir bekommen Woche für Woche einfach zu viele Gegentore und können uns nach vorne nicht durchsetzen. Es liegt viel Arbeit vor uns. Das einzig Positive aus dem Spiel ist, dass Simon Henle mit dem Ehrentreffer seine Torflaute beendete.

Mehr gibt’s leider nicht zu berichten!

 

SGM Schörzingen/Zepfenhan II – FC Suebia Rottweil II 0:1

 

B-Junioren, BSV 07 Schwenningen II – SGM Zepfenhan/Schörzingen 0:8 (0:4)

'Zweiter Sieg im zweiten Spiel!
Auch diese Woche ließen wir unserem Gegner keine Chance und fertigten den BSV Schwenningen II mit 8:0 ab. Bereits mit dem ersten Angriff in der 3. Minute eröffnete Sandro den Torreigen. Vor der Pause erhöhte Philipp (12.), Sandro (20.) und Manuel (37.) auf den 4:0 Halbzeitstand.
Nach der Pause war es wiederum Sandro der nach 2 Minuten bereits zum 5:0 einnetzte. Luca (56.), Sandro (66.) und Marlon (70.) trafen dann zum 8:0 Endstand. Bei einer besseren Chancenauswertung hätte das Ergebnis noch viel höher ausfallen können. Mit 8 Toren war der BSV noch gut bedient. Mit diesem Sieg sind wir nach dem 2. Spieltag Tabellenführer in unserer Staffel.

Eingesetzte Spieler:
Marlon Maier, Luca Miller, Sebastian Welle, Pascal Stehle, Pascal Bayer, Robert Salzmann, Louis Stutz, Hannes Frank, Manuel Kirschler, Sandro Becker, Eliah Storz, Philipp Weinmann, Adonis Mjeku

 

C-Junioren SGM Weigheim Baar I – SGM Göllsdorf-Schörzingen-Zepfenhan I 10:0 (4:0)

 

D-Junioren, SGM Lindenhof/Oberndorf – SGM Schörzingen/Zepfenhan 2:0 (1:0)

Arg dezimiert und bei furchtbarem Wetter mussten wir zum Auswärtsspiel auf den Lindenhof fahren.
Drei Spieler sind ausgefallen und so mussten wir ohne Einwechselspieler das Spiel absolvieren.
Von Anfang an wurden wir von einem guten Gegner unter Druck gesetzt. Bis zur 16. Minute hielt die Abwehr, dann leider das 0:1. Doch auch nach dem 0:1 wurde zusammen gekämpft und jeder einzelne Angriff wurde versucht abzuwehren. Insbesondere Kapitän Leon Stutz und sein Nebenmann Marco Effinger hielten mit Torhüter Julian Gründler die Abwehr zusammen. Immer wieder wurde versucht über Loris Rudi und Finn Duffner Entlastung nach vorne zu bringen. Alle mühten sich, aber vor lauter Defensivarbeit fehlte einfach die Kraft und Konzentration nach vorne.
Gegen Ende der Ersten Hälfte konnte dann leider ein Spieler nicht mehr, so mussten wir die letzten Minuten der Halbzeit in Unterzahl spielen. Es blieb aber beim 0:1. Alle waren bei strömendem Regen und einer Temperatur von 4 Grad durchgefroren.
Nach der Halbzeit mussten wir weiter in Unterzahl spielen. Alle hielten weiter gut dagegen - Abwehrschlacht pur. Aber trotzdem schafften wir es doch das eine oder andere mal nach vorne einen Nadelstich zu setzen. Als wir in den letzten zwei Minuten für uns noch auf den „Lucky Punch“ hofften mussten wir leider mit dem Schlusspfiff das 0:2 durch einen Konter hinnehmen.
Trotz der Niederlage können wir auf das Team stolz sein. Alle haben bis zum Umfallen gekämpft.
Wir haben insgesamt 40 Minuten mit mindestens einem Spieler weniger gespielt, teilweise sogar mit zwei weniger! Das zudem noch auf einem ungewohnten Kunstrasen.
Ein großes Lob an euch alle!

Für die SGM im Einsatz:
Julian Gründler, Leon Stutz, Marco Effinger, Alyssa Denkinger, Finn Duffner, Jan Koch, Loris Rudi, Adrian Degen, Lucia Brolde.

 

E-Junioren, FC Göllsdorf – SV Schörzingen 6:1

Vorschau Aktive

Sonntag, 04.10.2020

12:30 Uhr, SC Wellendingen II – SGM Schörzingen/Zepfenhan II
15:00 Uhr, SV Wurmlingen – SV Schörzingen

Amtsblatt 24.09.2020

20201001 Amtsblatt 2 

Ergebnisse

Aktive
SV Schörzingen – SC Wellendingen (Bezirkspokal) 1:3 (0:1)

POKALAUS GEGEN DEN SCW

Leistungssteigerung reicht gegen den Bezirksligisten nicht aus

20200924 Amtsblatt 1

Vor der Partie: Coach Idjakovic schonte etliche Stammspieler und so nahmen Rebhan, Fleig, Henle, Y.Hannert und Keller zunächst auf der Bank Platz. Auch die Gäste aus Wellendingen hatten einige Spieler Ihrer Reservemannschaft dabei.

Zum Spiel: Auf dem kleinen oberen Platz kam das zu erwarteten Speil zu Stande. Beide Teams konnten kein vernünftiges Spiel aufziehen. Was uns eher in die Karten spielte. Hinten ließ man wenig bis gar nichts zu, nur der letzte Punch in der Offensive fehlte uns ein Wenig. Nach knapp 20 Minuten musste man trotzdem das 0:1 schlucken. Nach einem Eckball konnte der Ball nicht sauber geklärt werden und der Nachschuss schlug in unserem Kasten ein. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit.

Nachdem Seitenwechsel waren es wir dann, die am Drücker waren. Und der Ausgleich lag förmlich in der Luft. Wir hatten 3-4 richtig gute Möglichkeiten, die leider allesamt ungenutzt blieben. Und so kam es wie es so kommen musste. Die Gäste erhöhten innerhalb von fünf Minuten mit einem Doppelschlag auf 0:3. Jonas Keller konnte zwar noch mit einem herrlichen Treffer den Anschluss erzielen. Mehr als Ergebniskosmetik war dies aber leider nicht mehr.

Fazit: Eine bittere und auch unnötige Niederlage. Aber zumindest stimmten Einsatz und Wille an dem Tag mal wieder und auf das kann man aufbauen.

 

SV Seitingen-Oberflacht – SV Schörzingen 0:4 (1:0)

 

B-Junioren, SGM Zepfenhan/Schörzingen – SV Spaichingen II 3:1 (1:0)

Erster Sieg zum Saisonauftakt!
In einem tollen Spiel unserer B-Jugend waren wir von Anfang an die spielbestimmende Mannschaft. Leider ließen wir die besten Chancen ungenutzt. Kurz vor der Halbzeit aber ließ dann Luca Morales dem Gästekeeper keine Chance und schob überlegt zum 1:0 ein.
Nach dem Seitenwechsel dasselbe Bild. Es spielte nur eine Mannschaft. Mitte der 2. Hälfte belohnten wir uns dann endlich für den Aufwand und Sandro Becker schnürte einen Doppelpack. Nun schien das Spiel gelaufen. Leider mussten wir kurze Zeit später noch den Anschlusstreffer hinnehmen. Der Sieg war aber zu keiner Zeit gefährdet und hätte bei besserer Chancenauswertung
noch viel deutlicher ausfallen müssen. Daran werden wir in den nächsten Wochen noch arbeiten.
Trotzdem eine sehr gute Mannschaftsleistung mit schön herausgespielten Chancen und tollen Kombinationen.

Eingesetzte Spieler:
Marlon Maier, Luca Miller, Sebastian Welle, Pascal Stehle, Joshua Schick, Robert Salzmann, Louis Stutz, Hannes Frank, Luca Morales, Sandro Becker, Eliah Storz, Philipp Weinmann, Adonis Mjeku

 

C-Junioren, SGM Göllsdorf-Schörzingen-Zepfenhan – SGM Frittlingen 0:3 (0:0)

 

D-Junioren, Vorbereitungsspiel
SGM Erzingen/Roßwanden/Endingen II – SGM Schörzingen/Zepfenhan 2:7

Nach vielen Monaten ohne Spielpraxis und erst 2 Trainingseinheiten waren wir gespannt auf das Erste Spiel der neu formierten D-Junioren. Gut war es, dass wir an diesem Tag nochmals mit gewohnter 7er Mannschaft spielen konnten.
Von Anfang an ließen die Jungs und Mädels kein Zweifel aufkommen und schlugen den Gegner deutlich mit 7:2 Toren.

 

D-Junioren, SGM Schörzingen/Zepfenhan – SGM Dietingen 2:1 (2:0)


Torschützen: Hannes Ohnmacht, Lucia Brolde

Nach dem klaren Sieg am Wochenende zuvor war man gespannt, wie wohl die Umstellung auf die 9er Mannschaft gelingen wird.
Erstaunlicher Weise sehr gut!
Die Mannschaft, angeführt von Kapitän Leon Stutz, war von Anfang an sehr gut bei der Sache. Positionen wurden weitestgehend gehalten, und es wurde auch immer versucht den Ball in den eigenen Reihen laufen zu lassen. Dann in der 4. Minute ein Foul an Adrian im Strafraum. Die Folge Neunmeter, den Hannes Ohnmacht sicher verwandelte. In der Folgezeit ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, wobei die SGM Schlichem, die eine oder andere Chance fast schon fahrlässig ausließ. Ansonsten war auch Julian Gründler im Tor immer wieder zur Stelle. Durch einen Konter dann das 2:0. Das Tor erzielte Lucia Brolde im Nachschuss.
Nach der Halbzeit war es ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Es ging hin und her. In der 44. Minute dann das 2:1. Einen langen Befreiungsschlag konnten wir nicht verteidigen und die SGM Schlichem konnte verkürzen. Dies war sicher auch verdient.
Weiter hatten beide Mannschaften Chancen, jedoch blieb es beim glücklichen, aber toll erkämpftem Sieg unserer Jungs und Mädels.

Für die SGM im Einsatz:
Julian Gründler, Leon Stutz, Marco Effinger, Benedikt Senn, Finn Duffner, Hannes Ohnmacht,
Loris Rudi, Adrian Degen, Patrick Gheorghe, Lucia Brolde, Jan Koch, Alyca Denkinger.

 

E-Junioren, 18:00 Uhr, SV Schörzingen – FSV Zepfenhan 4:4

Vorschau Jugend

Freitag, 25.09.2020

E-Junioren, 18:00 Uhr, FC Göllsdorf – SV Schörzingen

Samstag, 26.09.2020

C-Junioren, 13:00 Uhr, SGM Weigheim Baar I – SGM Göllsdorf-Schörzingen-Zepfenhan
D-Junioren, 10:30 Uhr, SGM Lindenhof/Oberndorf – SGM Schörzingen/Zepfenhan

Sonntag, 27.09.2020

B-Junioren, 10:30 Uhr, BSV 07 Schwenningen II – SGM Zepfenhan/Schörzingen

 

Vorschau Aktive

Sonntag, 27.09.2020

11:00 Uhr, SGM Schörzingen/Zepfenhan II – FC Suebia Rottweil II
15:30 Uhr, SV Schörzingen – SGM Durchhausen/Gunningen

Mittwoch, 30.09.2020

19:00 Uhr, SV Horgen II – SGM Schörzingen/Zepfenhan II

Kreisliga A2, 6.Spieltag

DAS PUNKTEKONTO BLEIBT LEER

 

 

Auch gegen die bis dato ebenfalls punktlose SGM Durchhausen/Gunningen gibt’s für unsere Mannen nichts zu holen. Wir bekommen Woche für Woche einfach zu viele Gegentore und können uns nach vorne nicht durchsetzen. Es liegt viel Arbeit vor uns. Das einzig positive aus dem Spiel ist, dass Simon Henle mit dem Ehrentreffer seine Torflaute beendete.

Mehr gibt’s leider nicht zu berichten ! 

Bezirkspokal, Runde 2

POKALAUS GEGEN DEN SCW

Leistungssteigerung reicht gegen den Bezirksligisten nicht aus

Vor der Partie: Coach Idjakovic schonte etliche Stammspieler und so nahmen Rebhan, Fleig, Henle, Y.Hannert und Keller zunächst auf der Bank Platz. Auch die Gäste aus Wellendingen hatten einige Spieler Ihrer Reservemannschaft dabei.

Zum Spiel: Auf dem kleinen oberen Platz kam das zu erwarteten Speil zu Stande. Beide Teams konnten kein vernünftiges Spiel aufziehen. Was uns eher in die Karten spielte. Hinten ließ man wenig bis gar nichts zu nur der letzte Punch in der Offensive fehlte uns ein Wenig. Nach knapp 20 Minuten musste man trotzdem das 0:1 schlucken. Nach einem Eckball konnte der Ball nicht sauber geklärt werden und der Nachschuss schlug in unserem Kasten ein. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit.

Nachdem Seitenwechsel waren es wir dann die am Drücker waren. Und der Ausgleich lag förmlich in der Luft. Wir hatten 3-4 richtig gute Möglichkeiten, die leider allesamt ungenutzt blieben. Und so kam es wie es so kommen musste. Die Gäste erhöhten innerhalb von fünf Minuten mit einem Doppelschlag auf 0:3. Jonas Keller konnte zwar noch mit einem herrlichen Treffer den Anschluss erzielen. Mehr als Ergebniskosmetik war dies aber leider nicht mehr.

Fazit: Eine bittere und auch unnötige Niederlage. Aber zumindest stimmten Einsatz und Wille an dem Tag mal wieder und auf das kann man aufbauen.

Sponsor

Bandenwerbung Volksbank Albstadt 680x117

 

Veranstaltungen und Termine

Fr, 31 Dezember 2021, 13:00
Silvesterbarschen im Sportheim

Ort:Sportheim

Corona Hygienekonzept für Heimspiele

 pdf icon

Formular zur Datenerhebung von Zuschauer und Sportheimbesucher

 pdf icon

Corona Verhaltensrichtlinien für Übungsteilnehmer

 

Fussball   pdf icon
 Turnen  pdf icon

 

Tabelle 1.Mannschaft

 

Tabelle 2.Mannschaft